Nachrichtenübermittlung

Erklärung:

In der (nicht mehr ganz so) heutigen Informatikstunde bekamen wir die Aufgabe, informationen nur durch Nutzung eines einfachen Schalters der ,nur während er gedrückt wird, ein LED-Licht zum Leuchten bringt, zu überbringen. Die Informationen waren in diesem Fall Buchstaben für Wörter. Für die Aufgabe wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt, die die Aufgabe unabhängig voneinander lösen sollten.

Lösung:

Gruppe 1: Die erste Gruppe benutzte Ascii (nur die letzten fünf Stellen von Ascii) um (1 = lang/ 0 = kurz). Ascii ist ein guter Ansatz, da damit noch viel mehr Informationen als nur Buchstaben übertragen werden können.

Gruppe 2: Die zweite Gruppe entschied sich für den Morse CodeAnreihung von lang und kurz). Aufgrund seiner Kürze ist der Morse Code ist sehr effektiv um Buchstaben zu übertragen. Leider kann damit nichts anderes übertragen werden.

Gruppe 3: Die dritte Gruppe entwickelte ein eigenes System der Datenübertragung. Das Alphabet wurde in vier Sektoren zu zweimal sechs und zweimal sieben Buchstaben unterteilt. Der Indikator für das Abrufen der Sektoren war langes Drücken mit aufsteigender Anzahl. Danach wurder der Buchstabe durch aufsteigendes kurzes Drücken festgestellt.

Fazit: Alle Gruppen Nutzten die Länge des Drückens auf den Schalter als Informationsquelle.

2 Kommentare zu „Nachrichtenübermittlung

Schreibe einen Kommentar