Benutzung von asymmetrischer Verschlüsselung

Zu Beginn der Stunde haben wir uns noch mal den Unterschied zwischen symmetrischen und asymmetrischen Chiffriersytemen klar gemacht. Asymmetrische Verfahren lösen sowohl das Problem der Schlüsselinflation, als auch der Schlüsselübergabe, jedoch sind sie einfacher zu berechnen(für gewollte Nutzer), was ein Vorteil ist. Danach haben wir uns angeschaut, wie die Schlüsselerzeugung für ein asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren aussieht,… Weiterlesen Benutzung von asymmetrischer Verschlüsselung

Adressen

Die erste Stunde haben wir fast komplett damit verbracht, crc fertig in unsere Programme einzubinden. Nach dem wir damit alle fertig waren und unsere Programme ausführlich getestet haben, ging es daran alle Rechner mit einander zu vernetzen. Dies bewerkstelligten wir mit einer selbst gebauten „Netzwerkkarte“, an die sämtliche Rechner angeschlossen wurden. Jetzt jedoch nicht mehr… Weiterlesen Adressen

Abzählbarkeit und Überabzählbarkeit

Zu Beginn der Stunde haben wir erst mal geklärt, dass endliche Mengen immer abzählbar sind. Jedoch sind auch manche unendliche Mengen abzählbar, dazu gehört auch die Menge der existierenden Touringmaschinen. f(1) ist dann zum Beispiel Touringmaschine1 und f(2) ist Touringsmaschine2 jedoch kann es auch sein, dass z.B. f(1) und f(38) Tourigmaschine1 sind, die Abzählung ist… Weiterlesen Abzählbarkeit und Überabzählbarkeit

Das Rucksackproblem

Die Stunde hat damit begonnen, dass wir uns überlegt haben, wie man am effektivsten ein Juwelier ausrauben könnte. Wir wollten möglichst viel Geld erbeuten, aber maximal 20kg tragen, damit wir noch vor der Polizei wegrennen können. Das ganze haben wir dann anhand eines Beispiels auf inf-schule selbst ausprobiert. Der Rucksack konnte 15kg fassen und wir… Weiterlesen Das Rucksackproblem

Rundreiseprobleme, Hamiltonkreislauf

Am Anfang der Stunde haben wir uns nochmal mit dem Eulerkreislauf auseinander gesetzt. Wiederholt sind wir Graph 1 und 2 von inf-schule nach der Systematik unseres Algorithmus durchgegangen und haben uns das Laufzeitverhalten angeschaut. Wir haben festgestellt, dass wenn man die Anzahl der Knoten verdoppelt, sich die Laufzeit vervierfacht, d.h. dass die Komplexität des Problems… Weiterlesen Rundreiseprobleme, Hamiltonkreislauf

Rekursion mit Turtle Diagrammen

Da von der vorherigen Stunde keine Hausaufgaben auf waren, konnten wir direkt mit Turtle Diagrammen anfangen. Die Turtle ist einfach ein schwarzer Pfeil, der eine schwarze Linie auf seinem Pfad hinterlässt, sie ist einfach ein Modul, dass sich ganz normal importieren lässt. Auch wenn die für die Turtle geschriebenen Programme keinen wirklichen nutzen haben, außer… Weiterlesen Rekursion mit Turtle Diagrammen

Python, Import und Module

Teil 1 der Doppelstunde: Besprechung der Hausaufgabe von Moritz und Jonas. Verbesserungsvorschläge und Änderungen wurden im Kurs diskutiert, und dann von Herr Karp angepasst. Ein wichtiger Punkt war Effektiverer Code bei Fallunterscheidungen mit elif. Man muss nämlich nicht jedes mal schauen, ob (hier) der bmi zwischen zwei Werten liegt, sondern kann (wie unten zu sehen)… Weiterlesen Python, Import und Module