Platz da!

Zu Beginn der heutigen Stunde haben wir noch die „Keep Or Throw“-Spiele besprochen, die wir als Hausaufgabe erweitern sollten.

Dann haben wir das Spiel Platz da! angefangen und haben zuerst die Spielidee besprochen:

Kinder möchten auf einen Baum klettern, doch nicht alle Kinder passen auf den Baum sondern nur drei. Immer wenn ein Kind auf den Baum klettert und schon drei oben sind wird das Kind welches als erstes auf dem Baum war runter geschubst.

Zum Beispiel klettert Paul, dann Mia, dann Gustaf und dann Günter auf den Baum, als Günter hochklettert wird Paul vom Baum geschubst.

Das Ziel ist es, dass man sagt, dass ein Kind mit einem selbst wählbaren Namen hochklettert und dann den Namen des Kindes sagt, welches runter geschubst wird.

Danach haben wir uns das Objektdiagramm und Klassendiagramm angeschaut:

Objektdiagramm

Jede Person zeigt auf die Person die hinter ihr „steht“. Das ist nicht so gut, da eine Person normalerweise nicht die Person kennen muss die hinter ihr „steht“. Dieses Problem könnte man durch eine Zwischenschicht (Innere Klasse) zwischen Schlange und Person beheben.

Klassendiagramm

Außerdem müssen nicht immer nur Menschen in einer Schlange stehen es könnten auch Hunde, Katzen usw. sein. Dies kann man durch einen Typparameter möglich machen.

Gegen Ende der Doppelstunde haben wir begonnen mit der Umsetzung des Klassendiagramms, des Grundgerüstes und der Erstellung von Unit Tests.

HA: Grundgerüst und Unit Tests fertig machen

Schreibe einen Kommentar